parkettboden

Klassisch schön

Mit seinem zeitlosen Schick erfreut sich Parkettboden seit jeher großer Beliebtheit. Die angenehm warmen Holztöne verströmen ein behagliches, edles Wohnambiente. Dazu ist Parkettboden pflegeleicht und sehr hygienisch. Zur Auswahl stehen eine Vielfalt von Hölzern, Designs und Systemen. Eine praktische Alternative zu geleimtem Parkett bieten z. B. so genannte „Click-Systeme“, die leimlos verlegt werden. Welches Parkettsystem und welcher Unterboden für Ihren Raum geeignet ist, darüber sollten Sie sich beim Kauf eines Parkettbodens genau beraten lassen.



Ahorn, Buche oder Kirsche?

Schiffsboden oder Landhausdielen? Je nach Holzart und Optik verleiht Parkett Ihrem Boden eine ganz andere Note. Zu den hellen Hölzern zählen Ahorn oder Buche, zu den dunklen Kirsche, Nussbaum, Wengé oder Rosenholz. Aber nicht nur die ausgewählte Holzart gibt bei der Wirkung des Bodens den Ton an, auch das Dekor spielt eine große Rolle: Die häufigsten Parkettdesigns sind u. a. Stabparkett, Schiffsboden und Landhausdielen.



Erste Hilfe-Maßnahmen

Ideal ist ein Kratzschutz für Möbel. Kleine Stöße können der Paneeloberfläche zwar nichts anhaben, aber zur Sicherheit sollten Sie Ihre Möbel mit Filzgleitern versehen. Besonders im Eingangsbereich können kleine Steinchen tiefe Eindrücke auf Ihrem Parkett hinterlassen. Ein Fußabstreifer vor der Tür und ein Stück mit doppeltem Klebeband befestigter Teppichboden (die sogenannte 'Sauberlaufzone' ) für Innen schaffen Abhilfe.
Wachsflecken? Anstatt das Wachs mit einem harten Gegenstand von Ihrem Boden zu kratzen, erhitzen Sie es besser mit dem Fön bis es weich ist und Sie es einfach wegwischen können. Spuren von Schuhsohlen können Sie mit einem weichen Radiergummi ruckzuck wegradieren.



Gepflegtes Parkett

Die Pflege ist einfach. Sie können den fertig verlegten Boden entweder mit dem Besen oder dem Staubsauger (mit Bürste) reinigen. Trittspuren oder Schmutz entfernen Sie mit einem feuchten Tuch. Es sollte aber nicht tropfnass sein, denn Nässe kann in die Fugen eindringen. Das könnte zum Aufquellen des Bodens führen. Zur Pflege des Bodens ist ein spezielles Reinigungsmittel für Parkett empfehlenswert. Setzen Sie auf keinen Fall aggressive Reiniger ein! Und sonst? Darüber hinaus ist die Oberfläche vollkommen 'wartungsfrei' und braucht weder Wachs noch Politur.

Hier finden Sie uns

Holz Schranzhofer
Kendlmühle 1
83224 Grassau

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 8641 2523+49 8641 2523

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Josef Schranzhofer GmbH